Ausschlaggebend dafür waren sowohl die Voten des Bürgermeisters und der Magistratsmitglieder wie auch die Einschätzung der Feuerwehr. Es sei zwar begrüßenswert, so Pressesprecher Wolfgang Kreher, dass der Ausschuss jetzt die Mittelfreigabe für den Bau des Gerätehauses für die Hettenhainer Feuerwehr vorschlägt. Unverständlich für die CDU ist jedoch, dass die ebenso benötigten Mittel zur Unterbringung der Wechselcontainer weiterhin gesperrt bleiben sollen und damit Gefahr der Verzögerung für die Gesamtmaßnahme besteht.
Die CDU erinnert, dass die Feuerwehr der Kreisstadt genau wie die Feuerwehr in Rüdesheim für überörtliche Notfallmaßnahmen Stützpunktwehr ist und die Container zwar vom Kreis angeschafft werden, aber gerade auch den Bürgern Bad Schwalbachs zugutekommen. Einer der neuen Wechselcontainer ist zum Beispiel bestückt mit einer Vielzahl von Hochleistungspunpen, welche ideale Ergänzung der Ausstattung der heimischen Feuerwehren sind und bei den letztjährigen Überflutungen gute Dienste geleistet hätten. Ein weiterer Container ist als Löschwasserreservoir für einen Ersteingriff zum Beispiel bei Wald- und Wiesenbränden und überall dort vorgesehen, wo Löschwasserleitungen nicht unmittelbar vorhanden sind.

Für die CDU ist es unverständlich, dem Wunsch der Feuerwehr nicht zu folgen und den Schutz der Bevölkerung aufs Spiel zu setzen, zumal die finanziellen Mehrbelastungen im Lot mit Zuschüssen des Kreises stünden und die Container als solches voll vom Landkreis bezahlt würden. Auch das Argument mangelnden Einsatzstärke zieht laut CDU nicht, da für überörtlichen Aufgaben im Notfall Unterstützung aus Nachbarwehren herangezogen werden kann.

Die CDU möchte deshalb die im Stadtparlament vertretenen Fraktionen überzeugen, dem Votum des Haupt- und Finanzausschusses nicht zu folgen. Wie der CDU-Fraktionsvorsitzende Joachim Renz erklärte, werde er der Stadtverordnetenversammlung am 03. Februar 2020 einen entsprechenden Änderungsantrag vorlegen.

« CDU Bad Schwalbach begrüßt beabsichtigte Eingliederung des Staatsbades in die allgemeine Verwaltung der Stadt Bad Schwalbach Die CDU lädt ein »